Zurück

Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Patrick Rapp zu Gast bei Rikker Holzbau

Während der zweitägigen Ausbildungsreise am 29. und 30.09.2022 besuchte Dr. Patrick Rapp, Wirtschaftsstaatssekretär im Ministerium Baden-Württemberg für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, zusammen mit einer Delegation von Vertretern aus dem Ministerium, Politikern des Landkreises und Wirtschaftsförderern acht ausgewählte Betriebe unterschiedlicher Branchen.

Viele Unternehmen im Land suchen derzeit händeringend Auszubildende. Die Ausbildungsreise ist eine der Maßnahmen des Ministeriums, um sich in den Unternehmen ein Bild von der Ausbildungssituation zu machen, sich über mögliche Probleme bei der Gewinnung von Fachkräftenachwuchs auszutauschen und Einblicke in engagierte Ausbildungsbetriebe zu bekommen.

Rikker Holzbau geht mit gutem Beispiel voran

„Die Ausbildung spielt bei uns schon immer eine zentrale Rolle. Denn uns ist sehr wohl bewusst, dass unser Erfolg maßgeblich von der fachlichen Qualifikation und der Motivation unserer Mitarbeiter abhängt“, erklärt Helmut Rikker im Austausch mit Dr. Patrick Rapp. Bereits mehr als 80 Auszubildende haben ihre Lehre bei der Rikker Holzbau GmbH in den vergangenen Jahren absolviert. Aktuell bildet der Affalterbacher Betrieb acht junge Menschen im Zimmererhandwerk aus. Für das vorbildliche Engagement in der Nachwuchsförderung erhielt Rikker 2021 den Ausbildungspreis der Handwerkskammer Stuttgart.

Lesen Sie hier den Bericht der Ludwigsburger Kreiszeitung vom 05.10.22

Fotos: Werner Kuhnle